Spielgruppe KrimKrams

DER Ort für die kleinen Bürger von Davos

Konzept


Das Kind, mit all seinen Bedürfnissen, steht bei uns im Mittelpunkt


 

 

SpielGruppe

Kinder zwischen 2.5 und 5 Jahren sind in einer wichtigen Entwicklungsphase. Hierbei möchte die Spielgruppe unterstützen und ein Platz der Erfahrung und des Begreifens schaffen. Kinder sind Persönlichkeiten die sich individuell entwickeln und dem tragen wir Sorg. Durch eine Begleitung und Förderung, die auf jedes Kind speziell eingehen möchte, orientieren wir uns an den Leitsätzen der IG Spielgruppen GmbH.  Wir trauen Kindern etwas zu und begegnen ihnen mit Achtung, Respekt und Wertschätzung, somit schaffen wir einen Rahmen, der gleichermassen Freiräume zulässt und Grenzen setzt.  Hierdurch werden die Kinder in jeder Entwicklungsstufe unterstützt und gefördert was dazu beiträgt, dass sie stärker und selbstbewusster werden.


 Wald- und Wiesentage

Wir gehen raus und erforschen Wald und Wiesen in der wunderschönen Davoser Landschaft. Wir spüren Wetter und die Jahreszeiten, beobachten Tiere und geniessen die Natur. Einmalige Erlebnisse werden uns widerfahren und vielleicht sehen wir sogar Zwerge und Elfen, wer weiss? Die Wald- und Wiesentag finden in unreglmässigen Abständen und an verschiedenen Orten in der Umgebung Davos/Klosters/Albulatal statt.


Waldspielgruppe Siebenschläfer

Wir wagen uns hinaus in den Wald, zu verschiedenen Plätzen um die Natur zu jeder Jahreszeit genau zu spüren und kennen zu lernen. Wir werden uns am Feuer wärmen und unsere Füsse im Sommer in Bach abkühlen. Wir erkundschaften was uns gerade vor das Auge flattert oder uns in den Ohren tönt. Waldbaden, geniessen, sein... 

Das ist das Ziel der Spielgruppe im Wald. Bunt, fröhlich, frei...

Ab Sommer 2021 jeden Donnerstag von 14 - 16 Uhr ; ) 

    

Leitung

Tina Pöcher



Als ausgebildete IG Spielgruppenleiterin, Naturpädagogin, Tagesmutter und Mutter von 2 Jungs (8 & 5 Jahre), begleite ich Ihre Kinder mit einem gut gepackten Rucksack an Fachwissen durch den Spielgruppenalltag.

Weiterhin besuchte ich bereits weitere Kurse der IG Spielgruppen GmbH um meine Kompetenzen und mein Wissen weiterzubilden und zu vertiefen. Die Weiterbildungen Elternzusammenarbeit, Pädagogik, Entwicklungspsychologie und Sprache in der Spielgruppe habe ich bereits besucht. Auch eine Weiterbildung für KinderYoga habe ich 2011 absolviert. Gerne setze ich auch Yogaelemente in der Spielgruppe ein um Bewegung, Achtsamkeit und Lernen mit allen Sinnen zu integrieren. Einen Kurs in Achtsamkeit mit Kindern und Jugendlichen (AmiKi) beim Center for mindfulness in Zürich habe ich letzten Sommer erfolgreich abgeschlossen. Eine Weiterbildung zur Seminarleiterin für den Elterkompass (Achtsamkeit mit Eltern) habe ich im  Februar begonnen und werde dieses Programm Mitte des Jahres in mein Programm aufnehmen. Im Juni besuche ich 5 Tage eine Weiterbildung zur MCP-Lehrerin bei Jörg Mangold.

Ab Oktober beginne ich meine Ausbildung `Mindfullness in Eduation` um Achtsamkeit auch in Schulen zu unterrichten.

Falls Ihr hierzu Fragen habt bin ich gerne für Euch da.


Nur wenn man ist, kann man andere sein lassen.

 

Die Arbeit mit Kindern macht mir schon seit meinen Teenagertagen Spass und bringt mir viel Freude! Mir liegt sehr viel daran, dass die Kinder gerne kommen und den Spielgruppenalltag mit allen Facetten geniessen und erleben. Sie lernen hier viel im freien Spiel und können daran wachsen und sich in dieser Umgebung neu kennenlernen. Vertrauen und die transparente Arbeit mit den Eltern ist mir sehr wichtig und trägt zum Wohlsein des Kindes in der Spielgruppe bei.


Seit Herbst 2019 ist unsere Spielgruppe SPIELZEUGFREI was bedeutet, dass wir kein vorgefertigtes Spielzeug mehr anbieten.


Das gefällt uns und zu unserer grossen Freude auch den Kindern sehr!

 


 

Unser Team

 Melanie Meisser


Mein Name ist Melanie Meisser, verheiratet und Mutter einer 8 jährigen Tochter. Ich wohne mit meiner Familie in Davos Glaris.

Die letzten 7 Jahre arbeitete ich in einer Kinderkrippe in Davos.

Ich freue mich sehr, künftig in der Spielgruppe arbeiten zu dürfen und mit euren Kindern tolle Erlebnisse zu teilen. 


Sandra Brassl-Lang